Peitschen

Gutes „Handwerkszeug“ zu finden ist heutzutage gar nicht so leicht. Es gibt, was SM Utensilien angeht, so unendlich viel Schrott auf dem Markt und wenn man mal etwas wirklich gutes und aussergewöhliches findet, dann ist der „Perversenaufschlag“ oft so hoch, dass man es sich kaum noch leisten kann / oder nicht leisten will.
Was Peitschen angeht haben wir das Glück, dass gute Freunde von uns, selbst erfahrene SM’ler, das Peitschenbauer Handwerk von einem wahren Künstler im Afrika erlernt haben. Bei jedem Besuch der beiden im House of O, freuen wir uns wieder neues „Handwerkszeug“ zu testen… Das schönste daran ist, die meisten Peitschen fertigt die Sklavin selbst und sie darf dann auch gleich am eigenen Leib erleben, wie ihr neues Kunstwerk funktioniert 🙂
Nachdem wir früher viele Peitschen (von anderen Herstellern) getestet haben, können wir heute einen absoluten „Insider Tip“ geben und können Euch (aus eigener Erfahrung) die Peitschen vom Dude und seiner Sklavin mit dem bestem Gewissen empfehlen. Dieser Tip ist kostenlos, wir bekommen dafür auch keine Provision und wollen einfach, dass auch andere solche „Kunstwerke“, zu einem wirklich fairen Preis bekommen.

Nun übergeben wir das Wort an die beiden Peitschenbauer direkt…

Zu den Peitschen vom Dude und seiner Sklavin 😉