Gefängnishaft

Nachdem der Kellerbereich mit Verhörraum, Gefängniszelle und Darkroom soweit fertig ist, wollen wir bei unseren Abenden ein paar nette Aktionen für Sklavinnen und (in diesem Fall) auch für männliche Sklaven machen…

Fernab vom Alltag können sich Sklavinnen + Sklaven (mit oder ohne Herr / Herrin) in unserer Zelle inhaftieren lassen und können die Grenzen Ihres Selbst erfahren und ausloten. Wer eine reale Haft sucht, dem heizen die Wärterinnen / Wärter gerne ein und eines ist ganz sicher… Dem Wachpersonal fällt immer etwas nettes oder gemeines ein, wie sie Insassen fordern, quälen, beschäftigen und erziehen.

Einige Haftbedingungen werden durch uns vorgegeben, es können aber zusätzlich erweiterte Haftbedingungen besprochen werden. Wählt jedoch eigene Wünsche immer mit Bedacht, sind sie einmal vereinbart und wurde die Haft angetreten, werden sie auch umgesetzt. Nachträgliche Änderungen werden dann nur noch aufgrund gesundheitlicher Bedenken oder auf Bitte der Herrschaft akzeptiert.

Aufgrund der vielen Fakes die einem nur die Zeit stehlen, akzeptieren wir Haftanfragen allerdings nur noch von Leuten, die bereit sind die Karten auf den Tisch zu legen.…

Je nach dem, wer an diesen Abenden eingeladen ist, sind für die männlichen Insassen 1 bis 2 Wärterinnen zuständig. Männliche Häftlinge werden bei uns jedoch nicht von Herrinnen beaufsichtigt (die sind bei uns eher selten anzutreffen), sondern wir gönnen auch unseren Sklavinnen mal etwas Spaß. Alle männlichen Häftlinge werden bei uns unter der Aufsicht div. Sklavinnen stehen – und die Gemeinschaftshaftwissen aus eigener Erfahrung sehr genau was einem Insassen angenehm ist und was nicht. Einen klassischen Sklavendienst oder eine Wunschliste gibt es bei uns aber eher nicht bzw. nur sehr bedingt, es geht vordergründig um eine reale Haft.

Bei weiblichen Häftlingen, besprechen wir mit dem Herrn / der Herrin wer sie beaufsichtigen soll. Hier wird i.d.R. eine Kombination aus weiblichen Wärterinnen und männlichen Wärtern (Herren / Kerkermeister) umgesetzt. Für die weiblichen Insassen sind je nach Absprache 1-2 Herren und/oder ein Kerkermeister evtl. zusätzlich noch Sklavinnen verantwortlich.

Nach einer Anfrage über das Kontaktformular, bekommt man weitere Info über die genauen Abläufe, Bedingungen und Möglichkeiten.

Teuflisch – nette Grüße
Das Wachpersonal